Aktuelles: Unser Internetauftritt wird demnächst noch ergänzt und erweitert.


+ Am 01.04.2019 wurde aus dem Zusammenschluss der Ortsvereine Esens-Nord und Esens-Süd der neue SPD Ortsverein Esens gegründet
+ Termine 2019
+ Online-Petition: Grundrente jetzt! Lebensleistung verdient Respekt. Ohne Wenn und Aber. Deutscher Gewerkschaftsbund, s.u.
+ Zwei Veranstaltungen in Osnabrück sowohl die AsF-Bundesvorsitzende Maria Noichl wie auch unsere Parteivorsitzende Andrea Nahles am 26. April 2019

+ Am 01.04.2019 wurde aus dem Zusammenschluss der Ortsvereine Esens-Nord und Esens-Süd der neue SPD Ortsverein Esens gegründet

Der Vorstand Ortsverein Esens wurde auch am 01.04.2019 neu gewählt

1. Vorsitzender: Fokko Saathoff, Stellvertreter/in: Dr. Michael Kühn, Christa Kleen-Koopmann, Johann Rieken und Silke Martens

Schriftführer: Jens Albers, Stellvertreter: Dietmar Winands

Kassierer: Udo Folkerts, Stellvertreter: Nils Saathoff

Beisitzer/in:Thea Winands, Magda Jochems, Friedhelm Hass, Georg Abken, Christoph Trompeter, Heiko Willms, Karl Heinz Ockenga und Heiko Wirdemann

Internetbeauftragte: Hielta Saathoff, Brigitte Hesse, Michael Kühn und Dietmar Winands

Revisor/in:  Gerd Ubben, Gretchen Ockenga und Maraike Hummel 

Bürgermeister/in: Karin Emken, Erwin Freimuth und Ilse Reineke




+ Termine 2019

Die SPD als Europa-Partei, zwei Veranstaltungen in Osnabrück

AsF-Bundesvorsitzende Maria Noichl wie auch unsere Parteivorsitzende Andrea Nahles

Wann? Freitag, den 26. April 2019, siehe bitte auch unten!

Armut trotz Arbeit? Diskussion mit Tiemo Wölken MdEP, Siemtje Möller MdB und Sven Ambrosy, Landrat des Landkreises Friesland, s.u.

Wann? Montag, den 29. April 2019 um 18.30 Uhr 

Wo? Wittmund in der „Residenz Wittmund“, Am Markt 13

Politisches Frühstück mit Landrat Holger Heymann im Mehrgenerationenhaus

Wann? Samstag, den 18. Mai 2019 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wo?  Esens im „Mehrgenerationenhaus“, Kirchpl. 1

Kostenbeteiligung: 3,- €. Bitte schnell verbindlich anmelden, da nur ca. 40 Plätze verfügbar sind.
Anmeldung an Fokko Saathoff saathoff@t-online.de oder unter Tel. 2372

Politisches Frühstück mit Minister Olaf Lies im Mehrgenerationenhaus

Wann? Samstag, den 14. September 2019 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wo? Esens im „Mehrgenerationenhaus“, Kirchpl. 1

Kostenbeteiligung: 3,- €. Bitte schnell verbindlich anmelden, da nur ca. 40 Plätze verfügbar sind.
Anmeldung an Fokko Saathoff saathoff@t-online.de oder unter Tel. 2372

Kreisparteitag der SPD

Der Kreisvorstand hat beschlossen, den Parteitag in den September zu verschieben.




+ Online-Petition: Grundrente jetzt! Lebensleistung verdient Respekt. Ohne Wenn und Aber. Deutscher Gewerkschaftsbund, s.u.

Eine Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung – mit Respekt vor der Lebensleistung.
Die Union sperrt sich weiter gegen eine echte Grundrente.
Diese Grundrente unterstützt auch der DGB und hat eine Unterschriftenaktion gestartet.

Hilf auch Du mit, dass der Druck auf die Union hoch bleibt. Unterzeichne jetzt die DGB-Petition!

Externer Link zur DGB-Petition

https://neuigkeiten.spd.de/go/0/38KQ35OA-38DF7KZA-38IVEFAT-7W6OW.html

Beschreibung

Wir fordern die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD auf, sich noch im ersten Halbjahr 2019 auf die Einführung einer Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung zu einigen. Bei Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die nur geringe Rentenansprüche haben, obwohl sie jahrzehntelang in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben, muss die Rente aufgewertet werden. Nur so kann verhindert werden, dass sie im Alter in die Grundsicherung fallen.

Eine Bedürftigkeitsprüfung lehnen wir ab: Es geht darum, die Lebensleistung der Menschen zu würdigen und sie vor Altersarmut zu schützen – nach einem langen Arbeitsleben muss ihnen der Gang zum Grundsicherungsamt erspart bleiben.

Mit einer Grundrente wird das Vertrauen in die gesetzliche Rentenversicherung gestärkt – und die Lebensleistung der arbeitenden, erziehenden und pflegenden Menschen endlich wieder anerkannt.

Begründung

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert eine starke gesetzliche Rentenversicherung. Die Vorschläge von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zur Grundrente leisten hierzu einen guten Beitrag. Von ihrer Rente müssen Menschen auch dann in Würde leben können, wenn sie während ihrer Erwerbstätigkeit zu geringen Löhnen oder in Teilzeit gearbeitet haben oder zeitweise arbeitslos waren. Parallel dazu muss auch das Rentenniveau dauerhaft stabilisiert und in einem weiteren Schritt angehoben werden.

Wenn Bundesregierung und Bundestag weiter nur diskutieren statt endlich zu handeln und gegenzusteuern, werden immer mehr Menschen von Altersarmut betroffen sein. Deshalb unterstützen wir den vorliegenden Vorschlag zur Grundrente. Er greift langjährige Forderungen von Gewerkschaften, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden auf und wäre ein echter Beitrag, um den sozialen Zusammenhalt in Deutschland zu stärken. Denn von der Grundrente haben sowohl diejenigen etwas, die schon Rente beziehen als auch die, die neu in Rente gehen. Die wichtige Botschaft: langjährige Beitragszahlung zahlt sich am Ende auch für diejenigen aus, die zu niedrigen Löhnen gearbeitet haben. Die Grundrente ist auch ein deutliches Signal an die jüngere Generation, dass sie sich auf die gesetzliche Rente verlassen kann. Wir appellieren daher an die Koalition, sich im Interesse von Millionen von Menschen endlich auf die Grundrente ohne Bedürftigkeitsprüfung zu einigen.

 
 

Lars Klingbeil

SPD-Generalsekretär

 



+ Zwei Veranstaltungen in Osnabrück sowohl die AsF-Bundesvorsitzende Maria Noichl wie auch unsere Parteivorsitzende Andrea Nahles am 26. April 2019

Liebe Genossinnen und Genossen!

Im Europawahlkampf geht es um viel!

Die SPD als Europa-Partei wirbt für ein starkes, ein demokratisches und ein soziales Miteinander auf unserem Kontinent. Besonders die Kompetenz, die Frauen in eine wertschätzende Politik mit einbringen können ist uns wichtig!

Daher freuen wir uns zu zwei Veranstaltungen in Osnabrück sowohl die AsF-Bundesvorsitzende Maria Noichl wie auch unsere Parteivorsitzende Andrea Nahles begrüßen zu können!

Mit beiliegenden Einladungen bitten wir um Weitergabe, Bekanntmachung und Teilnahme

Olaf Abdinghoff-Feldkemper

Bezirksgeschäftsführer SPD Weser-Ems

 

 

 

AsF und Andrea Nahles 26.4.2019

 

AsF und Maria Noichl Osnabrück 26.4.2019