Wahlprogramm für den Landkreis Wittmund – Digitalisierung, freies WLAN

Zurück

Digitalisierung, freies WLAN

Die Digitalisierung in unserem Landkreis hat sich in der letzten Zeit doch verbessert. Monat für Monat, Woche für Woche, Tag für Tag verdichtet sich das Netz der verbindlichen und festen Erreichbarkeit. Das ist zu wichtig, denn nur eine gute und sichere Erreichbarkeit garantiert eine dauerhafte geschäftliche Grundlage. Sie hat ihre Bedeutung aber auch im privaten Bereich. Gerade in der Zeit von Corona war das Internet für viele der einzige sichtbare Kontakt zur Außenwelt. Dass unsere Verwaltungen gerade beim verbindlichen und schnellen Kontakt mit anderen Behörden Schwachpunkte zeigten, verlangt nach Verbesserung. Verbessern muss sich auch noch einiges in der digitalen Ausstattung unserer Schulen. Da können wir vom NIGE in Esens lernen, einer Schule in der Trägerschaft des Landes Niedersachsen. Dort wird digitales Lernen seit Jahren gelebt und man wurde von Corona nicht überrascht und eingeholt. Vielleicht kann sich der Landkreis des Erfahrungsschatzes des NIGE bedienen.

Freies WLAN sollte zum Standard einer Ferienregion gehören. Daran muss gemeinsam gearbeitet werden. Was Cafés, Restaurants und Einkaufsmärkte schon lange vorhalten, sollte überall möglich sein. Die Voraussetzungen dafür werden gerade an vielen Stellen gelegt.